Portal, Pforte, Portikus

Portal, Pforte, Portikus – Exklusive Angebote

Sie sind auf der Suche nach dem passenden Portal, Pforte, Portikus für Ihren Anwendungsfall? Dann sind Sie hier genau richtig. Besuchen Sie unseren Online-Shop! Sonderpreise auf viele Portal, Pforte, Portikus bei der Glaser Ihres Vertrauens.

Hier bei uns im Shop finden Sie Portal, Pforte, Portikus in riesiger Auswahl

Technische Informationen zu Ihrer Portal, Pforte, Portikus finden Sie hier. Bei Fragen und Unklarheiten stehen wir Ihnen sehr gerne persönlich per Mail oder am Telefon zur Verfügung. Mehr Details zu Ihrer neuen Portal, Pforte, Portikus finden Sie im Ratgeber am Ende dieser Seite.

Portal, Pforte, Portikus online kaufen – Jetzt bei Glasereiberlin.de

EINGÄNGE ALS GESICHT DES HAUSES

Die Begriffe Pforte, Portal und Portikus leiten sich vom lateinischen Wort porta ab, übersetzt Tür, Haupttor, Zugang, Eingang. Eine Eingangstür ist eine der augenfälligsten Türen eines Gebäudes, bildlich Teil des Antlitzes eines Hauses, charakteristisch und repräsentativ. Eine Eingangstür wird deshalb meist besonders betont, indem sie ergänzt wird mit weiteren architektonischen Elementen wie zum Beispiel einem Vordach und Treppenstufen, sowie auch funktionalen Hinweisen wie Hausnummern, Beschriftung, Klingeltableau und Briefkasten. Eine Eingangstür kann auch besonders gehütet, kontrolliert, geöffnet und geschlossen werden, nämlich durch einen Pförtner, der z. B. in einer Pförtnerloge eine Pforte bewacht.

Portal
Ein bewährtes stilistisches Mittel zur Betonung ist eine visuelle Vergrößerung, also eine symbolische Überhöhung. Bei Eingangstüren erfolgt dies über die Laibung, die architektonisch und bildhauerisch zu einem größeren Eingangsrahmen aufgewertet wird. Als Portal können dann noch weitere Attribute hinzugefügt werden wie z.B. ein schmückender Tympanon, eine Ädikula mit Reliefs und Figuren als ganzen Erzählungen, sowie seitliche Pilaster und Säulen. Eine einfache aber wirksame Vergrößerung sind auch zwei symmetrisch angeordnete Pflanzenkübel.

Portikus
Diese Inszenierung kann noch weiter gesteigert werden, in dem das Portal zu einem eigenständigen Gebäudeteil wird, beispielsweise zu einem Portikus, historisch einer überdachten Vorhalle, oder einem Altan, einem balkonartigen Vorbau. In das Spiel von Dimensionierung und Proportionierung kann auch die ganze Fassade einbezogen werden, um eine Eingangstür zu betonen, z. B. mit einem Risalit, abgeleitet vom italienischen Wort risalto, Hervorhebung, Vorsprung. Ein Mittel- oder Eingangsrisalit ist eine gebäudehohe Ausbuchtung in der Mittelachse eines Gebäudes und kann mehrere Meter hervorragen. Ein Mittelrisalit wiederum kann durch eine seitliche Rahmung mit zwei Eckrisaliten nochmals potenziert werden. Ein beeindruckender Risalit, der nahezu täglich in den Nachrichten gezeigt wird, ist der Mittelrisalit des Weissen Hauses in Washington, als North Portico die protokollarische Eingangstür mitsamt Vorfahrt.

Eine weitere Methode zur Aufwertung einer Tür besteht darin, sie wortwörtlich physisch anzuheben, also höherzusetzen. Sie wird dann über Treppenstufen erreicht, die wiederum je nach Anzahl und Breite eine Freitreppe – also eine außenliegende Treppe – bilden können, über die der Gast emporschreitet und der Hausherr hinabblickt – je nach Zeremonie. Eine der berühmtesten Freitreppen der Welt ist die Spanische Treppe in Rom, die mit 136 Stufen zum Eingangsportal der Kirche Santissima Trinita dei Monti führt.

Geben Sie einfach bei Ihrer Bestellung über den Spiegelkonfigurator die Außenmaße des Spiegels an und um den Rest kümmern sich unsere Spiegelexperten. Durch dieses Verfahren entstehen auf Ihre Portal, Pforte, Portikus vor Ort perfekt angepasste Spiegel nach Maß.
– Preis und andere Details können je nach Größe und Farbe variieren.

Türen, Fenster, Duschkabinen & Speigel zum Top Preis. Markenqualität zum Top Preis. Jetzt bestellen!

Lassen Sie sich von uns beraten! Wir können durch unsere hauseigene Fertigung auch auf ganz individuelle Wünsche eingehen.

Siehe auch

Anwendungsfertige Produkte

FACHWISSEN ZUM THEMA

Infomaterialien

Glaserei-Support

Holen Sie sich Hilfe bei der Auswahl eines Glas-Produkts. Oder fragen Sie nach einem früheren Kauf im Online-Store.

Sie möchten Kontakt zu uns aufnehmen?

Unterstützung für alle Fälle – wir für euch und Sie. Rufen Sie uns einfach an: Mo. bis Fr., 09.00 bis 18.00 Uhr.

Haben Sie noch eine Frage?

Sie haben Fragen zu unseren Produkt Portal, Pforte, Portikus oder wünschen eine Beratung? Wir sind Ihr Partner für Portal, Pforte, Portikus und Glaserei in Berlin.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie direkten Kontakt über unser Kontaktformular aufnehmen, uns Anregungen geben oder weitere Informationen abfragen.

Jetzt Rückruf anfordern!

Jetzt Rückruf anfordern! ( Wir rufen Sie gerne umgehend zurück – natürlich kostenfrei! ) Oder nutzen Sie direkt unsere Bestellhotline-Hotline unter: 030 / 610 76 531 oder senden Sie uns eine Mail.

Fehlerbehebung

Bitte senden Sie uns eine detaillierte Beschreibung Ihres Problems und der von Ihnen beobachteten Fehlermeldungen. Für Fehlerbehebungen kontaktieren Sie uns hier.

FAQ – Die wichtigsten Fragen im Überblick

Floatglas ist ein klar durchsichtiges Glas höchster Qualität. Dabei beschreibt "Float" das Herstellungsverfahren bei dem die flüssige Glasschmelze über flüssiges Zinn fließt. Das moderne Floatglas-Herstellungsverfahren hat zwischenzeitlich praktisch alle früheren Produktionsverfahren für klares Flachglas abgelöst.
Ornamentglas ist ein im Maschinen-Walzverfahren hergestelltes Glas. Es wird farblos oder auch farbig ohne oder mit Drahtnetzeinlage, mit ein- oder beidseitig strukturierter Oberfläche erzeugt. Es ist lichtdurchlässig, aber nur vermindert durchsichtig. Als Ornamentglas (Gussglas) wird gegossenes und gewalztes Flachglas bezeichnet, das im Walzverfahren hergestellt wird und überwiegend in Innenräumen zum Einsatz kommt. Es ist nicht klar durchsichtig (transluzent) und weist eine besondere Struktur auf, die bei der Herstellung entsteht. Dabei wird die flüssige Glasmasse durch strukturierte Walzen geführt, deren Muster sich dann im Glas abbilden. So werden mehr oder weniger transparente, aber immer transluzente Gläser erzeugt. Je nach Dichte der Muster ergeben sich unterschiedliche Sichtschutzfaktoren
Glasflächen müssen regelmäßig gereinigt werden, wobei die Häufigkeit natürlich vom Verschmutzungsgrad abhängt. Am besten ist die Anwendung von viel klarem Wasser und einfachen weichen Lappen oder Schwämmen. Daneben dürfen auch handelsübliche Sprühreiniger verwendet werden. Auf alkalische Waschlaugen und Säuren sowie fluoridhaltige Mittel ist jedoch zu verzichten. Fett und Dichtstoffrückstände werden mit handelsüblichen, nicht aggressiven Lösungsmitteln (Spiritus, Isopropanol) beseitigt, danach mit reichlich Wasser nachspülen.

UNSERE STANDORTE - AUCH IN IHRER NÄHE

Glasbau-Meisterbetrieb im Herzen Berlins

Mit kompletter Glasbau-Angebotspalette. Lösungen aus Glas für Gewerbe und Privat.

RUFEN SIE UNS JETZT AN

030 / 610 76 531

Zurück
WhatsApp
Telegram
Instagram
Messenger
E-Mail
Rückrufservice