Warum bildet sich Kondensat auf Fensterscheiben?

Innenkondensat: Scheiben können beschlagen, wenn sie kälter sind als die Luft um sie herum und diese Luft viel Feuchtigkeit enthält. Trifft feuchtwarme Luft auf die kalte Scheibe, kühlt die Luft ab und gibt einen Teil des Wasserdampfes an die Oberfläche ab.

Außenkondensat: Dieses entsteht durch abkühlen der Außenscheiben in den Nachtstunden. Der Effekt wird durch die hohe Isolierwirkung bei 3-fach Isolierglas noch zusätzlich unterstützt. Sobald die Morgensonne die Außenscheibe wieder erwärmt, trocknet das Außenkondensat wieder ab.

Zurück
WhatsApp
Telegram
Instagram
Messenger
E-Mail
Rückrufservice